August 2014
MoDiMiDoFrSaSo
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
 
 
Mitgliedschaften












 
 
Home Beratungspaket Ausländerrecht

Beratungspaket Ausländerrecht

alt


Wir bieten unseren Mandanten als besondere Serviceleistung auf dem Gebiet des Aufenthaltsrecht sowie bei rechtlichen Fragen rund um das Einbürgerungsverfahren die Betreuung und Begleitung vom Antrag bis hin zum Gang zur Behörde und zum Gericht unsere Unterstützung an. Gemeinsam mit Ihnen machen wir uns auf den Weg zu Behörden und ziehen notfalls für Die vor Gericht.
 
Unser Beratungspaket Aufenthaltsrecht und Einbürgerungsverfahren beinhaltet die Unterstützung vor allem bei den nachstehenden Themen:

Wenn Sie nach Deutschland möchten oder bereits nach Deutschland gezogen sind, gelten für Sie die Regelungen des Aufenthaltsrechts. Es wird bei den Aufenthaltsfragen die Unterscheidung gemacht, ob Sie Bürger der Europäischen Union (EU) sind, als Spätaussiedler zuwandern oder aus einem Land außerhalb der Europäischen Union stammen.
 
Wenn Sie dauerhaft Ihren Wohnsitz nach Deutschland verlegen möchten, benötigen Sie dazu einen Aufenthaltstitel. Es gibt zwei Aufenthaltstitel:
  • Aufenthaltserlaubnis
  • Niederlassungserlaubnis
Die Aufenthaltserlaubnis ist zeitlich befristet und wird erteilt für Personen, die
  • in Deutschland eine Ausbildung machen möchten (§§ 16-17 Aufenthaltsgesetz)
  • in Deutschland arbeiten möchten (§§ 18-21 Aufenthaltsgesetz)
  • aus völkerrechtlichen, humanitären oder politischen Gründen in Deutschland bleiben können (§§ 22-26 Aufenthaltsgesetz)
  • aus familiären Gründen nach Deutschland zuwandern (§§ 27-36 Aufenthaltsgesetz)
Eine Aufenthaltserlaubnis kann verlängert werden. Dabei wird auch berücksichtigt, ob der betreffende Zuwanderer ordnungsgemäß an einem Integrationskurs teilgenommen hat.

Die Niederlassungserlaubnis ist unbefristet.

Um eine Niederlassungserlaubnis zu erhalten, muss man in der Regel seit fünf Jahren eine Aufenthaltserlaubnis besitzen und weitere Voraussetzungen erfüllen. Wer eine Niederlassungserlaubnis beantragen möchte, muss zum Beispiel seinen Lebensunterhalt eigenständig sichern, über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen und darf keine Vorstrafen haben. Unter Umständen kann eine Niederlassungserlaubnis auch ohne zeitliche Voraussetzungen erteilt werden, etwa für hochqualifizierte Zuwanderer.

Die Einbürgerung ist an besondere Voraussetzungen geknüpft. Ein Anspruch auf Einbürgerung besteht, wenn folgende Voraussetzungen vorliegen:
  • Zum Zeitpunkt der Einbürgerung ein auf Dauer angelegtes Aufenthaltsrecht
  • Bestandener Einbürgerungstest (Kenntnisse über die Rechts- und Gesellschaftsordnung sowie die Lebensverhältnisse in Deutschland)
  • Seit acht Jahren gewöhnlicher und rechtmäßiger Aufenthalt in Deutschland (diese Frist kann nach erfolgreichem Besuch eines Integrationskurses auf sieben Jahre verkürzt werden, bei besonderen Integrationsleistungen sogar auf sechs Jahre)
  • Eigenständige Sicherung des Lebensunterhalts (auch für unterhaltsberechtigte Familienangehörige) ohne Sozialhilfe und Arbeitslosengeld II („Hartz IV“)
  • Ausreichende Deutschkenntnisse
  • Grundsätzlich keine Verurteilung wegen einer Straftat
  • Bekenntnis zur freiheitlichen demokratischen Grundordnung des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland
  • Grundsätzlich der Verlust beziehungsweise die Aufgabe der alten Staatsangehörigkeit
Das Beratungspaket beinhaltet folgende Leistungen:
  • Beratungsgespräch vor oder nach dem Antrag auf Aufenthaltstitel oder Einbürgerung
  • Schriftverkehr mit der Behörde
  • Begleitung bei Behördenterminen
  • Klage oder Eilanträge beim zuständigen Gericht
Unsere Leistungen bieten wir zu einem Pauschpreis an, so dass von der ersten Beratung bis zum Abschluss der Angelegenheit.

Rufen Sie uns an, wenn Sie Interesse haben oder kontaktieren Sie uns per E-Mail.
Aktuelle Veranstaltungen
Social Media und Arbeitsrecht
Beendigung von Arbeitsverträgen

Unsere neue Anschrift !
Nürnberger Str. 9-11
10787 Berlin
(Tauentzienstraße)

Kontakt:

Tel.:    030 - 236 200 90
Fax:    030 - 236 200 95
Email:
info@atas-law.net
Visitenkarte-Download


Wir fördern den Sport

© 2013, www.atas-law.net